Letztes Wochenende ging es zum Preis der Besten nach Warendorf. Paula ging dort in der Prüfung um den Preis der Zukunft an den Start. Die Verfassungsprüfung am Freitag brachte Pinti problemlos hinter sich. Am Samstag stand die Pflicht an. Die Vorbereitung war irgendwie etwas kurz, doch die Pflicht war trotzdem ganz gut. Platz 6 von 12 super talentierten 12-14 jährigem Kindern. Sonntag zeigte Paula erstmals ihre Kür zum Thema Pocahontas und konnte sich bis auf ein paar unsaubere Stellen schon ganz gut präsentieren. Platz 7 in einem ganz tollen Starterfeld. Auch Martina und Pinti zeigten sich von ihrer besten Seite und wir fanden sogar eine 10,0 im Wertungsbogen der Pferdenote. Letztlich holte Pinti heute die höchste Note der Prüfung. 👍🏻Und nein, sie stehen beide nicht zum Verkauf! Zuhause angekommen haben wir das sehr schöne Wochenende noch mit einem gemeinsamen Pizza essen ausklingen lassen!

   

Danke an Rosanna Terberger für die tollen Fotos!

Tag eins in Bierde verlief sehr sehr gut. T11 sicherte sich in E ganz knapp den 2. Platz und im Bockwettbewerb gegen sehr starke Gegner Platz 3!
T7 siegte in der S-S Mini Prüfung gefolgt von T10. Im Galopp-Schritt- Schritt musste die T5 nur der Konkurrenz aus dem eigenen Verein den Vortritt lassen, T6 siegte in dieser Prüfung. Am späten Nachmittag sicherten sich Jacqueline und Jenny noch den Sieg im Familiendoppel und zusammen mit Lena siegten sie auch im Triowettbewerb. Lena erturnte sich auch noch mit Elisa zusammen den 2. Platz beim Doppel.
Herzlichen Glückwunsch an Euch alle und vielen Dank an alle, sie dazu beigetragen haben. Üben, Pferde pflegen, Hänger fahren, Pferde und Kinder frisieren, longieren, hochhelfen, einstudieren, Fotos machen und und und…

Auch Tag 2 in Bierde ist geschafft
T4 startete das erste Mal in Galopp-Schritt und belegte bei einer starken Konkurrenz den 6. Platz. In der Prüfung Schritt-Schritt Maxi erreichte T8 den 4. Platz und T9 den 8. Platz. Auch für T9 war es der erste Start in dieser Leistungsklasse.
Wir sind zufrieden. Gut gemacht👍

Letzte Woche haben mehr als 30 Kinder das schlechte Wetter genutzt und waren zusammen mit der Jugendwartin Miriam Danielsmeyer im Kino. Dort haben sie sich den neuen Bibi und Tina Film angesehen.