Am 28.12.2014 Kino4sind wir erneut zusammen ins Kino gegangen. Da wir zuvor bereits gemeinsam den ersten Teil von Bibi und Tina gesehen haben, musste es natürlich auch dieses Mal wieder ein Vereinsausflug werden. Mit knapp 50 Kindern trafen wir uns also an dem ohnehin schon sehr vollem Kino und brachten die Popcorn-Verkäufer ganz schön ins Schwitzen. Trotzdem schafften wir es alle noch pünktlich auf unsere Plätze und hatten viel Spaß zusammen. Zwei Stunden später erwarteten uns die Eltern bereits und nahmen glückliche Kinder in Empfang.
Es war wieder einmal ein tolle Nachmittag!!

Am 07.Trio02.2015 (08.02) findet unser 2. Bockturnier in der Sporthalle des Wittekindshofes statt.
Wir schreiben verschiedenste Prüfungen mit und ohne Kostüm aus.
Vom Gruppen-, Trio, Einzelvoltigieren bis hin zum Oldievolti, wird jedem etwas geboten.
Die Ausschreibung folgt in den nächsten Tagen!!
Wir freuen uns schon sehr auf EUCH!

Ariane TöbingEine ganz besondere Auszeichnung durften unsere Aktiven entgegen nehmen. In Pr. Ströhen konnten sie den Kids-Cup 2014 gewinnen. Dieser Preis zeichnet die besonders gute Nachwuchsarbeit im Voltigiersport aus und ging in diesem Jahr, wie bereits schon 2012 an unseren Verein. Insgesamt vier Turniere im Kreis Minden-Lübbecke gingen in die Wertung ein und bereits nach dem zweiten Turnier war der Vorsprung auf die anderen Vereine schon recht groß und im Finale wurde dieser noch einmal ausgebaut. Mit 17,118 Punkten siegte der VVV vor den Vereinen aus Wehdem-Oppendorf und Petershagen. „ Die Volmerdingser waren wieder einmal an Quantität und Qualität nicht zu übertreffen“, lobte Sonja Rohlfing vom gastgebenden Verein. weiterlesen

Lugano LuganoCharly

 

 

Wir möchten euch unseren neuen vierbeinigen Freund Lugano vorstellen.
Lugano ist seit ein paar Wochen zu uns nach Volmerdingsen gezogen und wir haben den Eindruck er fühlt sich sichtlich wohl.
Zusammen mit Paintball und Wenglow hat er die letzten Tage der Weidesaison genossen und ist nun ganz fleißig dabei ein tolles Voltigierpferd zu werden. Durch seine Größe und Statur ist er absolut passend für uns und auch sein treuer, lieber aber auch manchmal frecher Charakter passt super zu uns. Er ist ein absoluter Hingucker und wir sind gespannt wie er sich über den Winter entwickeln wird.

T1 Wehdem

 

Die Kreismeisterschaften in Wehdem Oppendorf verliefen für unseren Verein auch in diesem Jahr sehr gut. Das Team 2 stellte der ersten Mannschaft deren Pferd in dieser Saison verletzt war, ihren Ramazotti zur Verfügung und verzichteten selbst auf den Start auf dem Pferd. So gingen sie im Kreis-Cup Themenvoltigieren an den Start und sicherten sich mit großem Abstand verdient den Sieg. Für das Team 2 gingen Nele Höinghaus, Maren Stolze, Chantal Mierke, Benita Ziebarth, Janina Busse, Lea Langeleh, Katharina Pottkamp und Romy Bauer an den Start. Das Team 1 startete also das erste Mal in dieser Saison, außerdem in neuer Gruppenkonstellation, neuen Trikots und auf einem „fremden“ Pferd. weiterlesen

selfie

Am Wochenende konnte das Team 2 die Bezirksmeisterschaft der M* und M** Gruppen deutlich für sich entscheiden. Außerdem gewannen sie im großen Starterfeld der M* Gruppen. Schon nach der Pflicht setzte sich das Team um Longenführerin Martina Lachrup erheblich von der Konkurrenz der Bezirksmeisterschaft ab und führten diesen Vorsprung auch mit ihrer gut gelungenen Kür weiter aus. Stolz und zufrieden nahmen Janina Busse, Maren Stolze, Chantal Mierke, Lea Langeleh, Svenja Vinke, Rosanna Terberger und Paula Waskowiak ihre goldenen Medaillen und die Ehrenpreise entgegen. Auch Ramazotti machte seinen Job erneut sehr gut und wurde wiederum mit der besten Pferdenote ausgezeichnet. weiterlesen

FeliGruppe

Tosender Applaus und super Stimmung in der sehr vollen Reithalle krönten unseren diesjährigen Ferienworkshop. Mit einer rundum gelungenen Show endeten drei aufregende und schöne Tage für 65 Kinder. Zwei ein halb Tage hatten vereinsinterne sowie vereinsfremde Kinder zwischen drei und 13 Jahren gemeinsam geprobt, gebastelt, getanzt und trainiert. Aufgeteilt in 6 Gruppen wurden verschiedene Szenen des Kindermusicals Felicitas Kunterbunt auf unterschiedlichste Weisen erarbeitet. Es wurden Tänze einstudiert, Lieder gesungen, Kostüme gebastelt und in diesem Jahr auch der ein oder andere Text auswendig gelernt. All dies geschah in Trainingseinheiten in der Turnhalle, der Reithalle und natürlich auch auf dem Pferderücken.
Obwohl es so unglaublich viele Kinder waren, hat alles super geklappt, die Kinder haben toll mitgemacht und sich gegenseitig sehr gut unterstützt“, berichtet Tabea Struck. Neben den Proben blieb aber auch genug Zeit, für gemeinsames Spielen und auch die gemeinsamen Mahlzeiten sorgten ƒfür gute Stimmung und glückliche Gesichter. Von Donnerstag auf Freitag wurde gemeinsam in der Reithalle übernachtet, so konnte es am Freitag nach dem Frühstück direkt weiter gehen. Am Samstagvormittag trafen sich alle erneut um in eine gemeinsame Generalprobe zu starten. Diese verlief so gut, dass sich Rosanna Terberger direkt sicher war. weiterlesen

PaulaStütz

Besser hätte das Wochenende für unseren Verein nicht verlaufen können. Paula Waskowiak siegte bei den Westfalenmeisterschaften der Junioren in Münster. Die gerade erst zehn Jahre alt gewordene Paula ging im Rahmen der Westfalenwoche 2014 im Finale der „Childrens Trophy“ an den Start und machte erneut auf sich aufmerksam. Nachdem sie sich in den vergangenen Monaten auf Qualifikationsturnieren gegen über 40 andere Kinder durchsetze und es damit unter die zehn Finalteilnehmer schaffte, folgte nun das Finale vor ganz großer Kulisse in Münster. Als erstes musste sie zusammen mit Longenführerin Martina Lachtrup und dem großen Wallach Ramazotti in den Zirkel einlaufen und ihre Pflicht und Kürübungen präsentieren.Für Paula war es das erste Einzelturnier auf „Otti“ wie der braune Riese auch liebevoll genannt wird. Und auch „Otti“ lief zum ersten Mal mit nur einem Voltigierer in den Zirkel ein, denn eigentlich ist er das Gruppenpferd vom Team 2. Dies merkte man den beiden aber keineswegs an und das kleine turnende Mädchen auf dem großen Pferd, bezauberte Richter und Publikum gleichermaßen. „Paula hat sich ganz toll weiterlesen

Stolz kehrten unsere Voltis von den Westfalenmeisterschaften in Ostenland-Dellbrück zurück. Ganz besonders groß war die Freude im Team 3. Die Mädchen im Alter zwischen 7 und 12 Jahren nahmen am Showwettbewerb der Westfalenmeisterschaft teil und konnten diesen für sich entscheiden. Sie gingen mit ihrem Thema „Cats“ an den Start und zeigten eine großartige Kür, die sogar Mark Phillip Götting (ehemaliger Weltmeister im Gruppenvoltigieren), der als Moderator das Showprogramm leitete, sehr beeindruckte. „Ich habe ein einarmiges Rad gesehen und eine Katze ist sogar ein freies Rad gesprungen, ihr habt mich echt begeistert“, lobte er die jungen Mädchen. Aber auch neben der Kür wurde dem Publikum und dem Richterteam, welches aus dem Diziplinbeirat Voltigieren  bestand, viel geboten. Eine Katze saß sogar zwischenzeitig bei Rainer Hilbt auf dem Schoß,andere fütterten das Publikum mit weißen Mäusen. „Die Kinder haben eine tolle Show weiterlesen