Nominierung zum Preis der Besten 2018

Mit einem ganz besonderen Erfolg konnte unser Verein in die Turniersaison starten. Nachdem Paula Waskowiak für die kommende Saison in den Westfalenkader berufen wurde, wurde sie vor ein paar Wochen zur Regionalsichtung für den Preis der Besten eingeladen. Der Preis der Besten ist ein sehr hochkarätiges Turnier und wird von jungen Reitern sowie Voltigierern als Sichtung für die Championate genutzt. Um überhaupt am Preis der Besten teilnehmen zu dürfen, muss man zuvor von der Bundestrainerin gesichtet und nominiert werden. Mitte März reiste Bundestrainerin Ulla Ramge durch ganz Deutschland und sichtete  an drei Orten die besten jungen Talente aus ganz Deutschland. Paula machte sich mit ihrer Longenführerin Tabea  und dem Fuchswallach Paint Ball bei sehr kalten Temperaturen auf den Weg nach Vechta zur Regionalsichtung- Nord. Dort zeigten 15 Voltigierer aus  Berlin-Brandenburg, Hamburg, Hannover, Sachsen-Anhalt, Weser-Ems und Westfalen, wie gut sie in den vergangenen Monaten trainiert haben und bekamen anschließend ein Feedback von der Bundestrainerin persönlich. Bereits am selben Abend kam dann sc-

hon die großartige Nachricht: Paula Waskowiak gehört zu den zwölf auserwählten Mädchen aus ganz Deutschland, die von der Bundestrainerin zum Preis der Besten in Warendorf eingeladen werden.  Paula durfte bereits zweimal am Preis der Zukunft, der im Rahmen des PdB ausgetragen wird teilnehmen und  den Landesverband Westfalen bei dieser Prüfung vertreten. Dies hätte sie auch in diesem Jahr aufgrund ihres noch sehr jungen Alters  wieder machen dürfen. Auch wenn Sie sicher noch keine Chance hat mit den älteren Mädchen, die sich dort für die Europameisterschaft qualifizieren möchten, mitzuhalten, möchte sie die Herausforderung gerne annehmen. „ Für uns geht es darum, dabei zu sein und Erfahrungen zu sammeln, alleine die Nominierung ist ein großartiger Erfolg für uns“, freut sich Paula. Durch ihre Nominierung für den Preis der Besten, machte Paula gleichzeitig Platz für ein neues Talent, was den Landesverband Westfalen im Preis der Zukunft vertreten darf. Dass sich das Sichtungsgremium dabei für Paulas beste Freundin und Vereinskameradin Charlotte Adenstedt entscheiden würde, damit hatte zunächst niemand gerechnet, da 2018 Charlottes erstes Einzeljahr in der Juniorenklasse sein wird. Die Freude ist riesig und wir freuen uns alle sehr, dass wir gleich mit zwei so jungen Talenten an diesem besonderen Turnier teilnehmen dürfen. Vom 25.05 bis zum 27.05 wird der Preis der Besten in Warendorf ausgetragen und bis dahin wird noch fleißig trainiert.

 

 


Warning: Missing argument 1 for cwppos_show_review(), called in /homepages/30/d202284505/htdocs/vvv-wp/wp-content/themes/flat/content-single.php on line 29 and defined in /homepages/30/d202284505/htdocs/vvv-wp/wp-content/plugins/wp-product-review/includes/legacy.php on line 18